"Ich will verstehen, weshalb es mir so geht,
wie's mir geht."

"Klarheit darüber bekommen, wie Seele,
Geist und Gehirn funktionieren."

"Ich will wachsen, mich verändern und
werden, wer ich sein kann."

"Ich will zusätzlichen Sinn in mein Leben bringen."

"Freier werden."

"Ich möchte weniger Chaos in meinem Leben haben."

"Ich will mehr innere Stabilität,
stark sein."

...

EINE WIRKSAME LÖSUNG FÜR VIELE BEDÜRFNISSE

EINE WIRKSAME LÖSUNG FÜR VIELE PROBLEME

MEHR SEHEN. MEHR BEWEGEN.

Die moderne Lebenswelt ist herausfordernd. Etwa durch die Informationsfülle, komplexe Aufgaben, Zeitdruck oder unsichere Verhältnisse. Wie gut wir diese Herausforderungen meistern, hängt stark mit Metakognition zusammen, also mit unserer Fähigkeit, uns bewusst geistig zu organisieren.

In der Psychotherapie wird metakognitives Training seit über 20 Jahren erfolgreich eingesetzt. So liegt dessen Wirksamkeit bspw. bei der Behandlung von Depressionen bei rund 75 %. Damit ist der Ansatz wirksamer als jeder andere.

Der gezielte Aufbau metakognitiver Kompetenz rechnet sich aber auch für Gesunde sehr:
Indem wir uns selbst besser kennen, können wir
+ besser mit uns umgehen
+ reduzieren wir Konflikte
+ werden wir ausgeglichener, widerstandsfähiger und geistig leistungsfähiger,
weil wir Metakognition dafür einsetzen können, Wahrnehmung und Denken optimal zu organisieren.

METAKOGNITION

   

Kognition werden die Phänomene der geistigen Informationsverarbeitung genannt, also etwa Wahrnehmen, Denken, Planen, Problemlösen, Entscheiden oder Erinnern.

Metakognition bezeichnet geistige Prozesse, die Kognition zum Inhalt haben und diese regulieren.

Die metakognitive Kompetenz, die wir vermitteln, leistet, das Verhältnis von Realität (= Realität 1) und dem Bewusstsein dieser Realität (= Realität 2) zu bestimmen und zu regulieren.

Aufmerksamkeit und Wahrnehmung werden stärker strukturiert, Realitätsbezüge systematisch verbessert. Metakognitive Praxis erzeugt differenziertere Entscheidungsgrundlagen und wirkt auf die Weiterentwicklung von Intelligenz und Persönlichkeit.

Metakognition Modell

Haben Sie Fragen?

In einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

AUSGANGSPROBLEM

Uns erscheint es selbstverständlich, einen direkten und objektiven Zugang zur Realität zu haben. Das aber ist wissenschaftlich widerlegt. Die Wahrnehmung der Realität: Sie ist keine unmittelbare, objektive 1:1-Abbildung, sondern stets eine geistige Konstruktion. Und diese Konstruktion hängt von zahlreichen Faktoren ab. Zum Beispiel von automatischen Prozessen, von Begriffen oder auch vom Kontext ...

Kontrasteffekt

Profitieren Sie davon, erkennen zu lernen, wie Sie Realität konstruieren, wie Ihre Erkenntnis funktioniert!
Sie entwickeln damit Ihre Persönlichkeit, Ihre kognitive, soziale und emotionale Intelligenz weiter. Und: Sie kommen systematisch näher an Fakten heran.

Das alles mit einer einzigen hocheffizienten Lösung: Einem Netzwerk von gut lernbarem Grundlagen- und Anwendungswissen aus

Metakognition Komponenten

Dieses System wissenschaftsbasierter Konzepte ist vergleichbar mit einem optischen Apparat aus Sensoren, Filtern und Linsen, der ermöglicht, den Blick aufs Äußerste zu schärfen.

Um überall dort, wo's darauf ankommt, eine optimale Handlungskoordination zu erreichen und
seelische Gesundheit zu fördern.

 

 

 

SOZIALE
INTELLIGENZ

EMOTIONALE
INTELLIGENZ

KOGNITIVE
INTELLIGENZ

 
MIND MANAGEMENT: UM EINEN NEUEN STATUS ZU SCHAFFEN

 

 

Eine gesteigerte Erkenntnisfähigkeit
für ein vielschichtiges Wachstum.

 


© 2021   BASE REELL
Alle Rechte vorbehalten.

nach oben